Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Überlieferung der Abrüstungsreferate im Bestand B 43 erschlossen

Richard Nixon zu Besuch in Bonn, 26. Februar 1969

Richard Nixon zu Besuch in Bonn, 26. Februar 1969, © Bundesbildstelle

27.02.2014 - Pressemitteilung

Die Akten des Abrüstungsreferats 302 bzw. II 8 und der 1965 eingerichteten Unterabteilung II B im Auswärtigen Amt waren bislang unzulänglich erschlossen. Mit der Neuverzeichnung in der Archivdatenbank und der Vorlage eines Findbuchs antwortet das Politische Archiv auf das in den letzten Jahren stark gestiegene Interesse der Forschung an der Abrüstungs- und Nichtverbreitungspolitik der Bundesregierung von den Fünfziger- bis in die Siebzigerjahre.

Die erschlossene Überlieferungsschicht umfasst 212 Archivalien in 880 Verzeichnungseinheiten. Den inhaltlichen Schwerpunkt bilden die Verhandlungen um das Moskauer Teststoppabkommen von 1963, den Atomwaffensperrvertrag von 1968 und das Verifikationsabkommen zwischen IAEO und EURATOM. Auch zu multilateralen Atomwaffenprogrammen der Sechzigerjahre, zu den SALT-Verhandlungen und den Anfängen des KSZE-Prozessen und nicht zuletzt zu den bilateralen Beziehungen zu den USA und der Sowjetunion werden Forscher in diesem Bestand fündig.

nach oben