Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

In den Akten, in der Welt. Ein Streifzug durch das Politische Archiv des Auswärtigen Amts

Artikel

Der von Ludwig Biewer und Rainer Blasius herausgegebene Band bietet einen Blick auf die deutsche Geschichte durch die Akten seiner Diplomaten – von Bismarcks Personalakte bis zum geheimen Bericht über die 2+4-Debatte im Obersten Sowjet.

Buchcover In den Akten, in der Welt
Buchcover: In den Akten, in der Welt© AA

Der von Ludwig Biewer und Rainer Blasius herausgegebene Band bietet einen Blick auf die deutsche Geschichte durch die Akten seiner Diplomaten – von Bismarcks Personalakte bis zum geheimen Bericht über die 2+4-Debatte im Obersten Sowjet.

Seit Otto von Bismarck das Auswärtige Amt gründete, sammelt sich in seinem Archiv die Papier gewordene Diplomatie. Ob Uniformentwürfe von der Hand Wilhelms II., ein deutsches Diplomatendenkmal in Peking 1901, Stresemanns Telefonat mit Frau Adenauer 1925, die Umtriebe des Emigranten Herbert Frahm in Paris 1937, der Verzicht auf Einspruch gegen die Deportation von 6000 Menschen nach Auschwitz – Archive bewahren beides: scheinbar banale Notizen ebenso wie Urkunden, die Geschichte machten. Dieser schön gestaltete Band lädt ein zu einer Reise durch die Akten und durch ihre Zeit – ein besonderes Buch zur deutschen Geschichte!

144 Seiten mit 30 vierfarb. Abb., Hardcover
19,99 €
ISBN 978-3-525-36739-1

nach oben