Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Reich: Umgang mit den Findmitteln

Artikel

2. Schritt: Erfahren Sie, wie Sie in den Findmitteln des Lesesaals Archivalien finden.

Die Angaben in der Beständeübersicht führen Sie zu den im Lesesaal des PA AA in gedruckter und elektronischer Form verfügbaren Findmitteln.

Beständeübersicht

In den Findmitteln des PA AA ist jede Akte eindeutig nachgewiesen. Die Findmittel beziehen sich jeweils auf einen Bestand bzw. einen Teil eines Bestands. Sie führen die Archivalien nach Aktenzeichen, Aktentiteln, bei mehrbändigen Aktenserien zusätzlich nach Bandnummern und Laufzeiten auf. Ein Vorwort bietet Ihnen Orientierung zur Verwaltungsgeschichte der betreffenden Arbeitseinheit und zur archivischen Bearbeitung des Bestands.

Die Findmittel folgen in ihrem Aufbau den zeitgenössischen Gliederungsschemata. Für die Politische Abteilung galt seit 1866 ein geographisch geordneter Registraturplan, der 1920 erstmals durch einen sachlich gegliederten Aktenplan ersetzt wurde. Die inhaltliche Differenzierung der verschiedenen Aktenzeichen bietet bereits eine hinreichende Orientierung. Eine tiefere Erschließung des Inhalts einzelner Bände in den Findmitteln ist deshalb nur bei wenigen Beständen erfolgt.

Die Findmittel führen Geheimakten noch unter dieser Bezeichnung auf. Diese Akten sind frei zugänglich! Alle Geheimeinstufungen aus der Zeit bis 1945 sind erloschen.

Nun ist die richtige Zeit für eine Datenbankabfrage gekommen. Es steht Ihnen eine leistungsfähige Suchmaschine zur Verfügung, die komplexe logische Verknüpfungen zwischen mehreren Suchbegriffen und die Einschränkung der Suche auf bestimmte Bestände und Zeiträume erlaubt. Dem Vorteil der schnellen und beständeübergreifenden Datenbanksuche stehen erhebliche Nachteile gegenüber: Selbst wenn Sie Platzhalter in der Suchformel verwenden (Option „mit Wildcards“), finden Sie keine im Wortlaut abweichenden, inhaltlich aber einschlägigen Bezeichnungen. Auch werden Sie mit der an heutigen Begriffen orientierten Suchformel nicht immer Treffer erzielen - Sie suchen z. B. „Kulturtransfer“, wünschen sich aber eigentlich Akten zum Auslandsschulwesen. Außerdem kann die tabellarische Trefferansicht den Blick auf die Provenienz der Unterlagen als wichtiges quellenkritisches Merkmal verstellen. Schließlich sind noch nicht alle älteren, auf Papier geführten Findmittel in die Datenbank konvertiert; die Archivare informieren Sie gern über den aktuellen Stand der Retrokonversion.

nach oben